Dienstag, 30. August 2011

In den Raum gefragt

Verständnis ist Mangelware
heutzutage,
so scheint es,
ist nun das Gegenteil -
das Missverständnis -
stark vertreten,
vorherrschend,
doch kaum betreten,
verlegen
sind jene,
denen es an Verständnis mangelt,
jedoch beschämend
verhalten sie sich gegenüber
den Missverstandenen,
ohne zu fragen,
wieso, weshalb, warum
sie missverstanden wurden -
und überhaupt:
Wo bleibt denn der Verstand?

Ich schäme mich beinahe für all die kopflosen Geister der Zeit, die ohne zu überlegen, ichbezogen durch die Welt wandeln,das Herz verschlossen vor anderen Gefühlen, den Blick gesenkt vor fremden Ängsten und ohne Frage nach der Herkunft unbekannter Wut. Ich, ich, ich.

Was du sagst, trifft mich. Was du tust, verletzt mich. Ich, ich, ich. Wieso, weshalb, warum du das sagst und tust, interessiert mich, mich, mich nicht.

Du kämpfst? Du bist verzweifelt? Du willst in die Welt hinausbrüllen um endlich gehört zu werden? Dann tu das bitte, ohne mich zu stören.

Du sprichst anders als ich. Das stört mich. Dein Humor ist so witzlos. Das stört mich. Dein Intellekt lässt zu Wünschen übrig. Das stört mich. Dein Erfolg ist nicht genug - für mich. Das stört mich. Du bist ein Streber. Das stört mich. Du siehst anders aus als ich - zu dick, zu dünn, zu schwarz, zu weiß, zu brav, zu wild. Das stört mich.

Und ich? Ich bin perfekt. Bin ich das? Oder nicht? Ich frage mich lieber nicht danach. Ich bin's einfach.

---

Doch in Wahrheit bin ich gar nicht anders. Denn all die zweifellosen Gesichter, die keine Fragen stellen, tja die, die stören mich.

Diese Leere, diese Anteilnahmslosigkeit, dieses Desinteresse an unseren Mitmenschen - Fremde, Kollegen, Großeltern, Enkel, Eltern und sogar die eigenen Kinder (!) - ja, dieses Unverständins und diese Verschlossenheit vor allem, was man nicht versteht, das regt mich auf.

Alles Liebe,
Mimi.

Und: Ich will keine Heuchlerin sein. Ich verstehe auch nicht alles. Ich bin auch nicht offen für alles. Es gibt viel zu viele Themen, wo sich bei mir der Spaß aufhört, worauf auch ich zugeknöpft reagiere. Nur so am Rande...

Kommentare:

  1. Ich bin auch froh dass du meinen Blog gefunden hast :D Hach!

    Ich kauf auch am liebsten im Sale.. da kann man mehr kaufen & hat doppelte Freude xD

    Tintenherz ist wirklich wirklich wunderschön!
    Also ich kann es dir auch nochmal ans Herz legen ;) Cornelia Funke hat einfach einen schönen Schreibstil, ich bewundere sie dafür. & das gute ist: du musst nicht auf die beiden nächsten Teile warten,
    weil es die schon gibt :D
    & ich glaub wenn man den Film kennt stört einen Brendan Fraser auch nicht so doll :)

    Ich muss dazu sagen dass ich auch wirklich eine kleine Meckerliese bin was die verfilmung von Büchern angeht.
    Ich fand nur Herr der Ringe als Film besser, als als Buch.
    Wahrscheinlich geht das aber auch nur mir so und alle wahren Herr der Ringe Fans hassen mich jetzt ;)

    Kennst du Sebastian Fitzek?
    Wenn ja: sein eines Buch wird jetzt verfilmt.
    "Das Kind"
    & ich war letztes Jahr im Herbst bei einer Lesung von ihm & der Typ ist einfach der HAMMER! :D
    Er schreibt zwar Psychothriller & ich dacht so hmmm najaaa jetzt liest er bestimmt nur so n bisschen was vor & haut dann wieder ab - aber nein!
    der hat ganz ganz viel persönliches erzählt & war so unglaublich lustig, ich hatte Lachtränen in den Augen!
    & sein neues Buch kommt auch in 2 Wochen raus :D
    Ich arbeite ja im Buchladen, deswegen hab ich immer so viele Bücher, ob das nun ein Fluch oder ein Segen ist - ich weiß es nicht :p
    mein Konto sieht es sicher als Fluch an xD

    ich wünsche dir auch alles alles liebe ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hehe danke dir :-)

    Die flachen Treter können schon was :-) trage aber dennoch immer noch gerne meine hohen Hacken :-) mittlerweile hab ich mich irgendwie schon dran gewöhnt dass wir dann fast gleich groß sind :-)

    Wie gehts dir denn so? Alles klar?

    AntwortenLöschen
  3. wir sind halt sehr hmm nennen wirs mal empathisch ^^

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie ich die wütende Mimi mit großen Augen ansehe! Das war ein herzbefreiender Beitrag. Danke, Liebes. Natürlich sind wir alle durch unsere eigene Perspektive eingeschränkt. Aber manche haben eine weite Perspektive, die anderen wiederum Tunnelblick.

    AntwortenLöschen