Montag, 5. September 2011

Das Nest des Windes

Du musst doch nur die Hand ausstrecken
dich nach dem Leben recken
die Luft auf der Zunge schmecken

Der Wind hält dich fest
wenn du dich fallen lässt
bettet er dich in sein Nest

Du wirst dich fühlen
als könntest du fliegen
und die ganze Welt besiegen

Lass Zeit vergehen,
Gedanken entstehen
und du wirst die Freiheit sehen


Alles Liebe,
Mimi.

Kommentare:

  1. Heeeey :D
    'tschuldigung dass ich mich jetzt erst zurückmelde!

    Ohh wenn du es gelesen hast musst du mir unbedingt berichten wie es war ;) & darauf freu ich mich schon.
    & von Joy Fielding hab ich noch nie was gelesen,
    muss ich echt nachholen!

    Ich arbeite auch nur als Aushilfe im Bücherladen,
    im Oktober fängt mein Studium an & wenn es geht arbeite ich nebenbei weiter :)

    & einen großen Teil meines Gehalts lasse ich wirklich dort haha.
    vor allem weil jetzt ständig so ramschaktionen sind,
    da nimmt man sich sachen mit,die man sonst nicht nehmen würde.hachja.
    sebastian fitzek ist ein deutscher autor,
    er ist einfach nur genial :D
    ♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh, mir fehlen die Worte. Das Gedicht ist so schön und passt zu meiner Marionette die gerne eine Primaballerina wäre auf dem dünnen Drahtseil hoch oben in der Luft. Hach, mal sehen - wie es weitergehen wird, was sie so erleben wird. Ob sie sich wirklich loslassen kann? Ich denke, den Mut hat sie. Sie fällt jetzt....wünsche ihr Glück. Doch der Wind ist bei ihr :)

    Alles Liebe und eine gute Woche für dich :)

    AntwortenLöschen
  3. "Sie sind jetzt regelmäßiger Leser" ^^ ich fands alles in einem irgendwie besser :/ so muss ich immer hin und her switchen und ich mag blogs lieber die vielfältig sind. Motivation gleich null ich schwörs dir :D
    wann fängtn wieder an? oktober oder?

    bussiliiis :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte sagen, dass ich das Kleid vom anderen Blog wunderschön finde! Echt toll geworden! Ich kann leider dort nicht kommentieren :(
    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  5. Hey meine Liebe!

    Musste gerade wegen deinem Kommentar lächeln :-)
    Mir geht es sehr gut! In der Arbeit hab ich viel zu tun, deswegen komm ich auch nicht richtig zum Bloggen! Aber ich werde mir jetzt einen Plan erstellen um alles unter einen Hut zu bringen :-)
    Sonst passt eigentlich auch alles, vor allem bin ich sehr glücklich, dass ich Lukas (die neue Bekanntschaft) kennen gelernt habe! :)

    Wie gehts dir so? Hoffentlich auch alles im grünen Bereich? Hab gesehen du hast jetzt einen 2. Blog erstellt?

    Liebe Grüße, Verena

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß nicht, ich kommentiere immer mit Name/Url, weil irgendwie klappt das mit google bei mir nicht. Und das gibt es eben bei dem anderen Blog nicht als Auswahl.

    Auja! Dann will ich dein(e) Poncho(s) sehen, wenn du welche gemacht hast!
    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen