Sonntag, 8. Januar 2012

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

Désirée von Döid hat mir einen Post in Erinnerung gerufen, den ich schon mal bei Elif sah und unbedingt meine eigene Version davon machen wollte.


Wenn ich nicht ich wäre, sondern...


...ein Buchtitel

Nach langem Hin und Her entschied ich mich für "Tintenherz" von Cornelia Funke. Weil mein Herz den geschriebenen Worten verfallen ist.

(Hier habe ich euch davon erzählt.)



...ein Fantasybuch

Auch hier fiel mir die Wahl nicht so leicht. Ich lese anscheinend sehr gerne Fantasyromane. Nun denke ich "Seelen" von Stephenie Meyer ist eines der besten Fantasybücher und erzählt eine Geschichte, die ich sehr schön und wertvoll finde.



...ein historischer Roman

Ich glaube mich zu erinnern, dass "Die Wanderhure" von Iny Lorentz der erste historische Roman war, der mich süchtig nach mehr Romanen dieser Zeit machte.



...ein Krimi/Thriller

Der erste Roman den ich von Joy Fielding las, war "Verworrene Verhältnisse". Seither liebe ich ihre Bücher. Ihr Stil und ihr "Charakter" sprechen mich sehr an.



...ein Liebesroman 

"Das böse Mädchen" von Mario Vargas Llosa fällt vermutlich nicht wirklich in die Sparte der Liebesromane. Aber die Geschichte erzählt von einer dramatischen Liebe der ganz besonderen Art. Außergewöhnlich, grauenhaft und doch... liebevoll. Auf seine Weise.

(Hier habe ich euch mein Herz ausgeschüttet.)



...ein Kinderbuch

Das Kinderbuch, das mir am meisten in Erinnerung blieb, ist "Regenbogenkind" von Edith Schreiber. Ein tolles Buch, dass ich nicht nur Kindern ans Herz legen möchte.



...ein Buchcover

"Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von Suzanne Collins. Weil ich die Panem-Cover einfach wunderschön finde. Und weil ich tatsächlich grüne Augen habe ;o) 

(Hier habe ich schon mal von der Panem-Serie geschrieben.)



...ein Genre

Thriller, oder Fantasy.


...ein Autor

Joy Fielding. (Hier habe ich von Joy berichtet.)


...ein mystisches Wesen

Eine Nymphe. (Hier habe ich schon einmal von Nymphen erzählt.)



...ein Kindermärchen

 Froschkönig :)

Und wenn es ein Disneyfilm sein darf, dann Die Schöne und das Biest.



...eine Buchseite



...ein Taschenbuch

 "Hector und die Geheimnisse der Liebe" von François Lelord.

(Hier habe ich von Hector geschwärmt.)



...ein Hardcover

 Der Gedichteband "Nur Du" von Hans Kruppa. Ein süßes kleines Büchlein, gebunden in rotem Satin.

(Hier, hier und hier habe ich euch ein paar Gedichte verraten.)


...ein verfilmtes Buch

Das bekannteste Werk von Cecelia Ahern: "P.S. Ich liebe dich". Rührt mich einfach immer wieder zu Tränen.



...eine Buch-Reihe

"Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins. (Hier habe ich schon einmal von der Panem-Serie geschrieben.)




Alles Liebe,
Mimi.

Kommentare:

  1. Oh, "Das böse Mädchen" habe ich geliebt!!!! <3 Am Anfang war's echt seltsam, aber dann hat's mich so dermassen mitgerissen... =)
    Ich finde deine Buchauswahl echt toll! glg Charlene

    AntwortenLöschen